„Insect Allies“: Pentagon will Insekten zur Bio-Waffe machen

#m8y1

Forschungen des Pentagons beschäftigen sich damit, Insekten mittels Gentechnik zu Überträgern von Viren zu machen. Vorgeblich soll das Programm im Dienste der Landwirtschaft stehen und Ernten schützen. Ein Einsatz als Biowaffe drängt sich gedanklich jedoch zwangsläufig auf.
Die Insekten werden zu Testzwecken bereits in Gewächshäusern freigesetzt. Laut Forschern ein unkalkulierbares Risiko. Sollte es zu einem Ausbruch kommen, so kann niemand vorhersagen, wie sich die Insekten fortpflanzen, welche Mutationen es gibt und ob das Ökosystem womöglich tiefgreifend verändert wird.
Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

+

Synthetisches leben – Robotoiden, Parasiten und Transhumanismus – http://ogy.de/bxxh
Genetisch veränderte Organismen Info – http://ogy.de/aydr

Genom-EditierungGenschere, molekulares Skalpell – solche Umschreibungen sollen ausdrücken, was die neue Methode mit dem unaussprechlichen Namen CRISPR/Cas9 kann. Das in seiner natürlichen Form aus zwei RNA- und einem Proteinmolekül bestehende System kann demnach das Erbgutmolekül DNA durchtrennen, und das präzise an einer bestimmten Stelle. Forscher können so Gene ausschalten oder an…

Ursprünglichen Post anzeigen 452 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s