US-Menschenversuche: Syphilisexperimente in Guatemala

HEIMDALL WARDA - Die das Gras wachsen hören

Gegenfrage: US-Menschenversuche: Syphilisexperimente in Guatemala Zwischen 1946 und 1948 infizierten US-Ärzte im Auftrag der Truman-Regierung 1.500 ahnungslose Menschen in Guatemala mit Syphilis, um die Wirksamkeit von Penicillin zu testen. Mindestens 83 Menschen starben. Die US-Regierung entschuldigte sich 64 Jahre später bei den Opfern. Leser Lule Lässig: Zur gleichen Zeit als sie die verlogene Show der […]

über US-Menschenversuche: Syphilisexperimente in Guatemala — AAA

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s