Wetterchaos und Hitzewelle durch ENMOD-Verstösse?

Frankenberger

Als ob es Wetteranomalien nicht schon vor Jahrhunderten gegeben hätte! Im Februar blühten die Kirschbäume, wussten Chronisten zu berichten. In unserem Sonnensystem werden immer wieder auf den ja unbewohnten Planeten erhebliche Störungen beobachtet, die Venus Temperatur stieg so um 300 Prozent!


Dass evaporationem stercore, wie wir Lateiner sagen, sieht man daran, dass der Hashtag #ENMOD unter #shadowban steht und die lobbygesteuerten Medien nicht darüber berichten dürfen.



Aber was wollten sie auch berichten, hat doch niemand unbefugt Zugang zu solchen Projekten und Whistleblower würden wie Daphne Galizia enden!


Evtl. ist es ganz gut, wenn man die Leute bis zuletzt hinter die Fichte führt und so schlimm, wie es der Freimaurer Erich Kästner an die Wand gemalt hat, wird es schon nicht kommen!



Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s