25.4.2018 Chemtrails Wolken von der Grenze Limburg-Rheinland-Pfalz

sauberer Himmel über Österreich

Jede sollte ab und an selber solche Fotos schießen und sich auch Gedanken darüber  gemacht haben.

Die Bilder wurden am 25.4.2018 aufgenommen.

Was ist daran besonders bemerkenswert?

Kann die Sonne durch normale Wolken so verzerrt aussehen, wie auf dem mittleren Bild?

Auf allen drei Bilder sind auch Lichtbrechungen zu sehen – am obersten ist nur ein kleiner violetter Streifen zu sehen – am mittleren rechts oben und am untersten gleich über dem Dach ein ganzes Farbspektrum. Bei normalen Wolken gibt es keinerlei Lichtbrechung wie bei einem Prisma. Solche Farbspektren sind erst seit massenhaft Chemie am Himmel ausgebracht wird zu beobachten.

Auf allen 3 Bildern ist wunderbar nachvollziehbar zu sehen wie sich die ausgebrachten Chemtrails-Streifen zunächst zu einer dünnen Kunst-Wolkendecke verbreitern, der Wind zieht auch richtige Fäden daraus heraus (unterstes Bild), was vor allem durch die Kunststoffe (Polymere) entsteht, wenn kein Wind geht flocken die nach unten wie Tränen aus. Viele…

Ursprünglichen Post anzeigen 73 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s