Google nutzt Benutzer, um Künstliche Intelligenz zu trainieren

Wissenschaft3000 ~ science3000

Haben Sie schon einmal eine Aufgabe lösen müssen, bevor Sie sich in eine Webseite einloggen konnten (z. B. wo man Autos, Straßenschilder, Hausnummern usw. auswählen oder abtippen muss)?

Internet

© Alexey Malgavko / Sputnik
Solche Aufgaben werden CAPTCHAS genannt, was auf Deutsch „vollautomatischer öffentlicher Turing-Test zur Unterscheidung von Computern und Menschen“ bedeutet. Diese CAPTCHAS werden verwendet, um festzustellen, ob ein Mensch oder eine Maschine einen Computer bedient, um mögliche schädliche Handlungen von fremden und bösartigen Computerprogrammen (z.B. Bots für automatisches Spamming) zu reduzieren.

Nur wenige Benutzer wissen, dass jedes Mal, wenn sie solche Aufgaben lösen, sie Künstliche Intelligenz trainieren. Das ist zumindest bei Google’s CAPTCHAS der Fall. Google gibt selbst zu:

Hunderte Millionen CAPTCHAs werden täglich von Menschen gelöst. reCAPTCHA nutzt diese menschliche Anstrengung positiv, indem es die Zeit, die für das Lösen von CAPTCHAs aufgewendet wird, für die Digitalisierung von Texten, die Annotation von Bildern und die Erstellung von…

Ursprünglichen Post anzeigen 464 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: