Auswirkung von Mindcontrol-habe Katze in Rente geschickt

DObQQXMX4AAxRL9Seit Wochen nervt mich meine Katze !!!Ich bin eigentlich kein  Katzenmensch, eher ein Hundefreund. Nun die Geschichte. Ich hantierte draußen rum, plötzlich kam Nachbarskatze und stupste mich am Kopf an, so als wollte sie sagen:“nimm mich“. Ich habe sie aufgenommen und fortan wurde sie Familienmitglied. So führte sie sich auch auf.Warum sie bei mir landete, sie war ja Nachbarskatze? Die Tochter hatte eine neue jüngere Katze mitgebracht und ihr altes Revier streitig gemacht. So fragte sie bei mir an. Tagsüber schlief sie und Nachts ging sie auf Mäusefang. Und während ich sie zur Tür begleitete, war im Kopf gleich eine Bildgebung dabei(Mindcontrol).Sie hatte eine rote Handtasche und rote Stiefelchen an,wenn sie des Nachts um die Häuser schlich um sich mit ihren Galanen zu treffen.Die Katze hieß bei den Mind-überweisern,“Marianne“, und steht für Attraktivität in einem Sinne,Im anderen für Satanismus, Sexismus,Ausschweifung.Während ich der Katze „viel Spass“ wünschte,übermittelte man mir das Lied:“Vor der Kaserne, vor dem großem Tor….,wenn wir uns einmal Wiedersehen“, Das war die alte Mindcontrol-Garde.Die ältere Generation.Die mir oft das Gefühl überwiesen haben, als lebte hier meine Mutter und nicht ich.Insbesondere was die Emotionen betrifft.Immer in der Vergangenheit.(Für mich ein Fall von Okkultismus)Morgens kam dann die Katze wieder ins Haus, fraß sich satt und schlief. Das ging ein paar Jahre so, bis auf ein paar Tatsachen, daß die „Gräfin“ sich immer die besten Plätze aussuchte und nicht den ihr zugedachten.Seit ein paar Wochen stehen mir nun langsam die Haare zu Berge.Jetzt schleicht sie sich nur wiederwillig aus dem Haus. Kaum bewege ich mich in der Küche, will sie fressen.Das geht den ganzen Tag so, ich muß aufpassen, dass ich nicht über sie stolpere. Sie frißt das 10-fache wie sonst und hält mich laufend auf Trab. Selbst mein Hund „Max“, steht staunend neben sein Fressnapf und schaut zu, wie sie den auch noch leer macht.Manchmal habe ich ein ganzes Festbankett aufgebaut, sozusagen Speisekarte rauf und runter.Und sie? Hypnotisiert mich mit einem Blick….?, wie eine Madam, die gleich andere Seiten aufzieht, wenn ich sie nicht standesgemäß bediene. Jetzt habe ich sie in Rente geschickt, Mäuse braucht sie nicht mehr fangen. Ich weiß ja, dass vor Tieren auch kein Halt gemacht wird.Man teilt mir zwar mit,:“Du hast es mit schwarzer Magie zu tun“. Weil eine Liebe  in mir wohnt, sich aber nicht entfalten kann,da sie gefangen ist.Gegen gepulste Energie von außen, kann man nichts ausrichten. Da helfen auch keine Klugscheißereien von gewissen Leuten, die soetwas nicht kennengelernt haben.Ich kann dazu nur sagen, nur schwache Menschen können sich stark fühlen und bedienen sich ihrer.Leben wir wirklich in einer Welt, in der wir nichts dagegen tun können? Man braucht viel Kraft und Stärke , um mit diesen täglichen Demütigungen und körperlichen Schikanen umzugehen. Und es sind gerade diese „Schwachen“, die heute Erfolgreich sind, weil sie sich unserer Energien bedienen. Der normale Mensch sich nicht in diese Jahrzente alten Methoden hineindenken kann, dass ist deren Macht und Methode.Die Methoden werden immer primitiver, weil immer mehr Zugriff haben auf diese Technologien, leicht verdientes Geld.

Ich habe schon lange das Gefühl, dass über den Computer mit Menschen und Adressen gehandelt wird und man diese dann zum spielen benutzt. Die Truppe, die gewinnt, bekommt ein Siegel (wie sie das nennen) oder Bitcoins, für die Operatoren. Früher waren es nur Spiegelbilder, die man abgearbeitet hat, bis neue kamen. Heute gibt es keine Regeln mehr.Das positive was man von uns brauchte, verarbeitet man anderswo, für die Betroffenen bleibt dann nur noch das negative. Es ist weltweit immer die gleiche Arbeitsweise.

Man kann das schon eingrenzen. Benutzer sind das Militär und die Okkultisten.Profitieren tut das Gesundheitswesen und die Forschung,der Staat unterbindet, dass die Wahrheit ans Licht kommt. Sonst können sie einpacken. Und so kann das „Böse“ ungehindert weiter agieren, für die einen sichtbar, für die anderen unsichtbar.Die einen sind „wissend“, die anderen sind „unwissend“.Was schmerzt mehr?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s