Großer Fuchs

Der Große Fuchs ist der Schmetterling des Jahres 2018. Mit der Auszeichnung soll auf die schlechten Überlebensprognosen der Schmetterlingsart aufmerksam gemacht werden.Der große Fuchs , der an sonnigen Waldrändern, in naturnahen Gärten und auf Streuobstwiesen lebt, steht in Deutschland auf der Vorwahrnliste der gefährdeten Tiere.

An warmen Sommertagen, wenn ich im Garten saß, setzte sich oft ein Schmetterling auf meinem Arm. Dann schmetterlinge00011kommunizierten wir miteinander. Ich bewunderte seine Schönheit und Vollkommenheit. Dann fragte ich ihn, wie er den Weg zu mir gefunden hat und wessen Antennen wohl weiter reichten? Seine oder meine? Vor lauter Dankbarkeit für seine Aufmerksamkeit und sein Interesse für mich, habe ich ihm ein bleibendes Andenken gesetzt. Ich habe ihn auf eine alte Schieferplatte gemalt, verewigt und in den Garten gesetzt. Er hatte nun eine stattliche Größe von 50x30cm bekommen. Ein paar Tage später zauberte er mir ein Lächeln ins Gesicht und mein Herz machte ein Freudensprung, denn der Schmetterling aus Stein hat Besuch bekommen, von dem lebendigen echten. Hatte er sich etwa verliebt? Jeden Tag setzte er sich auf den Schmetterling aus Stein, als wollte er mir etwas mitteilen. Blumen rundherum hatte ich ja genug für ihn.Zumindest haben wir uns beide etwas geschenkt.Ich habe meine Freude, weil mir das Herz aufgeht schon beim betrachten,er eigentlich seinen sicheren Futterplatz und seine Freiheit, aber wie lange noch? Man kann kaum glauben wieviel Liebe und auch Unterhaltung uns die Natur gibt.Wir sehen es nur nicht mehr. Unsere Vorfahren, die keinen Computer und Handys hatten, kannten ja gar nichts anderes. Und das hat sie inspiriert.Heute fragt man sich nur noch, was ist technisch möglich, was gibt es neues auf dem Markt? Bis es eines Tages zu spät ist und uns wirklich nur noch die gemalten Bilder zur Erinnerung bleiben. Wie einst, die Höhlenmalerei.

  1. wunderschönes Erlebnis –
    erinnere mich ähnliches erlebt zu haben …
    wir haben einen Baum mit weißen traubenähnlichen süßlich duftenden Blüten …
    – ein herzensfreudiger Anblick – wenn mehr als 50 Schmetterlinge vom *großen Fuchs * sich tänzelnd ihren Nektar aus den Blüten holen – eine Weile verweilen und weiter flattern … meine Tochter kam aus dem Staunen nicht mehr heraus …

    habe dazu einige Zeilen geschrieben
    pflanze bunte duftende Rosen
    … und es werden bunte Schmetterlinge der Zukunft
    erhaben aus ihren Hüllen schlüpfen
    … und in des Lebens würdiger Form
    fortan weiter in Gemeinschaft
    tänzelnd existieren ……….. ❤

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s