Mit Alzheimer und Demenz rollt eine Katastrophe auf uns zu!

Gschwollschädel Humpty Dumpty

So hat die CDU versprochen, hier richtig Geld locker zu machen. Für neue Behandlungsmöglichkeiten bei den Volkskrankheiten Krebs, Demenz und Alzheimer sollen drei Milliarden Euro Forschungsgelder investiert werden.

Der Bundestag hat mit einem Beschluss eine Novelle des Arzneimittelrechts angenommen. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) hatte die Gesetzesänderung eingebracht. Sie sieht vor, dass Medikamente auch dann an schwer Demenzkranken klinisch getestet werden dürfen, wenn der Erkrankte selbst keinen Nutzen mehr davon hat und aufgrund seiner fortgeschrittenen Erkrankung nicht mehr fähig ist, den Tests zuzustimmen. Mit dem neuen Gesetz wird eine EU-Verordnung umgesetzt.
Die Koalitionsfraktionen hatten eine namentliche Abstimmung beantragt. Danach stimmten 357 Abgeordnete für die Novelle, 164 waren dagegen, 21 enthielten sich.
Aktuell ist Arzneimittelforschung an Kranken ohne deren Zustimmung erlaubt, wenn die teilnehmenden Patienten selbst davon einen Nutzen haben, sich ihr Gesundheitszustand also durch das neue Medikament verbessern könnte. 2004 wurde diese Regelung auch auf Kinder und Jugendliche ausgeweitet. Dabei wird…

Ursprünglichen Post anzeigen 100 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s